Kulturmagazin

Lieber Leser!

Wir schreiben über unsere Lieblingsthemen aus der Welt der Literatur, Film, Kunst und Musik. Öfters gibt es auch mal Fotos, Anekdoten & Ansichten aus unserem geliebten Gastland: Andalusien, der südlichsten, manche würden sagen, schönsten Region Spaniens. Auf der Startseite finden Sie unsere aktuellen Blogbeiträge und Artikel. Falls Sie mal länger Zeit haben und mehr über unsere Themen lesen wollen, köinnen Sie auch unsere umfangreichen Feature-Artikel auschecken. Wir hoffen dass Sie unser Netzmagazin informativ und unterhaltsam finden. Ein Gruß von der Redaktion!

Archive for 'Blog'

A German radio dramatisation of 'A Clockwork Orange' (1962) by Anthony Burgess is online. Link below. I also check some mentions of Clockwork and it's figure of Alex in rock music, like Bowie, U2...and the German punk band Die Toten Hosen

Der Roman Clockwork Orange (1962) handelt von einem Teenager namens Alex der mit einer Bande von Delinquenten namens Droogs brutale Verbrechen begeht, und später im Gefängnis einer Art von Anti-Gewalttherapie unterzogen wird. Die Verfilmung von Stanley Kubrick im Jahr 1971 war kontrovers aber sehr erfolgreich. Das Hörspiel vom Mitteldeutschen Rundfunk stammt von 1995 und gewann den Kurd-Laßwitz-Preis für bestes Hörspiel. Es ist tatsächlich gut gemacht. Link folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine englische Romanausgabe von Penguin, mit dem legendären Coverd-Design von David Pelham, das heute noch auf einigen Ausgaben verwendet wird. Das Image von Alex mit Melone und Hosenträgern wurde zum Kult, gleich mehr dazu. Das Zahnrad im Auge bezieht sich auf den Romantitel, den man
Continue reading…

The birthday of Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). Above, a good book about the The Magic Flute by German Egyptologist Jan Assman. As for the music, we like the 2003 production with Sir Colin Davies & Diana Damrau. See clip

Es ist der Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). Zu seiner enigmatischen Oper Die Zauberflöte gibt es ein gutes Buch, links im Bild, von dem deutschen Ägyptologen und Religionswissenschaftler Jan Assmann. Hören wir erst etwas Musik. Wer braucht noch Symphonic-Metal wenn Diana Damrau wie eine Gothic-Göttin die Königin der Nacht spielt und gegen Die Eingeweihten wettert?

Aus dem 2. Akt von Mozarts Zauberflöte
Live DVD 2003 Royal Opera House
Leitung: Sir Colin Davies
Mit: Diana Damrau (Königin der Nacht)
Dorothea Röschmann (Pamina)
Will Hartmann (Tamino)
Franz-Josef Selig (Sarastro)
Simon Keenlyside (Papageno) u. a.
Continue reading…

Here on the Costa del Sol, after 5 min. drive inland you're in the sticks. Farms, cows, horses...we thought we'd landed at Shiloh Ranch and expected the Virginian come riding around the corner and tell us to not to frighten the cows. No problem!

Wir sind gestern Nachmittag von der Küste aus ein paar Kilometer landeinwärts gefahren, man ist hier in Andalusien in sprichwörtlich fünf Minuten in ländlichen Gegenden mit Pferden, Feldern, Kühen. Man hat das Gefühl dass man auf der Shiloh Ranch gelandet ist. Als wir bei diesen Kühen anhielten dachten wir der Virginian kommt gleich angeritten und sagt: Hey, macht keinen Quatsch! Kein Problem, mit dem Virginian wären wir gut auskommen, hätten ein bisschen über Kühe und Landwirtschaft geklönt und ihn dann auf einen Drink eingeladen. Obwohl wir kein besonderes Licht hatten, reizte uns an diesem Blick dass man hinter den Kühen das Meer sieht. Das haben die lila Simmentaler von Milka nicht. Brauchen sie ja auch nicht. Die Schweizer nehmen wahrscheinlich auch keine alten Badewannen als Tränken aber andalusische Bauern haben nicht viel Geld und müssen improvisieren. Die Kühe hier haben auch Glocken um den Hals. Das Gras ist nicht so toll aber die Tiere, die aufgrund ihrer rötlichen Farbe Retintas heißen, sind zähe uralte Iberer und
Continue reading…

Noticed how the friendly and considerate psychopath is scarier than guy with foam at the mouth? Proof, if it was needed, is definitely in Hitchcock's Strangers on a Train (1951). There's also a BBC radio play of the novel online. Link below

Mörder kann man überall treffen aber nirgends ist man ihnen so ausgeliefert wie im Zug. Das wusste Agatha Christie – und auch Patricia Highsmith. Ihr Roman diente als Vorlage für ein BBC-Hörspiel (Link folgt), er wurde auch erfolgreich von Hitchcock verfilmt. Hier die Szene in Hitchcocks Klassiker, als der psychopathische Killer und sein ahnungsloses Opfer auf der Kirmes fröhlich einen alten Schlager singen:

Casey would waltz with a strawberry blonde
And the band played on;
He’d glide ‘cross the floor with the girl he adored
And the band played on;
But his brain was so loaded it nearly exploded
The poor girl would shake with alarm;
He’d ne’er leave the girl with the strawberry curls
And the band played on.
.
Das Lied erscheint nicht in der Romanvorlage, Regisseur Hitchcock wählte den Schlager von anno 1895 selber, und der Kontext entspricht seinem makaberen Humor. Der Mord ist Teil eines verrückten Deals bei dem ein Psychopath namens Bruno davon ausgeht dass der Ehemann des Mordopfers im Gegenzug Brunos verhassten Vater umbringt. Guy Haines wurde von seiner Ehefrau betrogen und sie steht seiner erwünschten neuen Ehe im Weg, aber Haines hätte nicht im Traum an einen Mord gedacht um seine Probleme zu lösen. Wie er dennoch in diese bizarre Zwickmühle gerät, sieht man zu Beginn des Films bei einer
Continue reading…

Nice pic. Clapton also has an LP cover with a dog. Remember which one ? We check out 15 of the best album covers with man's and musician's best friend. Encompassing Jazz, Folk, Metal and TV music, as well as Rock. Plus some dog info

Wir fanden ein schönes Foto von Eric Clapton mit Hunden, vermutlich vom Ende der 60er oder Anfang der 70er Jahre in seinem ländlichen Haus Hurtwood Edge im Dorf Ewhurst in der Grafschaft Surrey wo er Layla und viele andere Lieder schrieb. Dabei erinnerten wir uns an ein Clapton-Album mit Hundemotiv und kamen auf die Idee, dies ein paar andere LP-Cover mit Hunden auszuchecken. Es gibt ziemlich viele, man ist fast geneigt zu sagen dass Musiker eine besondere Affinität zu unseren vierbeinigen Freunden haben. Es gibt jedenfalls mehr Hunde- als Katzencover. Folgende 15 sind eine kleine Auswahl bei der wir auf musikalische Abwechslung, nicht nur aus den Bereichen Rock und Pop sondern auch Jazz, Folk, Metal und Filmmusik Wert legten. Eine der eher wenigen Bands aus den 80ern die wir vermissen, sind die alternativen Gitarrenrocker Hüsker Dü, hier eins ihrer habituell lauten Lieder vom Album New Day Rising (1985), gutes Cover mit Hunden am See. Filmmusik für Kinder klingt anders, die französische TV-Serie Belle et Sébastien (1965) handelte von einem Jungen und seinen Abenteuern mit einem Pyrenäenberghund namens Belle. Die Serie wurde auch in Großbritannien bekannt und inspirierte eine Band gleichen Namens. Die psychedelisch angehauchte australische Rockband The Church verbindet ein Hundemotiv mit ägyptischer Thematik auf dem Album Priest=Aura (1992). Für uns persönlich von besonderer Signifikanz, denn wir haben einen spanischen Podenco, eine Hunderasse die vor Tausenden von Jahren von Karthagern nach Spanien gebracht wurde und eng mit dem ägytischen Tesem verwandt ist. Diese Hunde wurden sogar in Königsgräbern abgebildet. Aber bevor uns der Pharaonenhund auf den totalen Powertrip bringt, hören wir lieber den fetzigen, erdverbundenen Folkrock von Van Morrison der auf dem Album Veedon Fleece (1974) mit zwei irischen Wolfshunden zu sehen ist. Die Tochter des indischen Musikers Ravi Shankar (1920-2012) heißt Geetali Norah Jones Shankar, ihre Mutter ist Amerikanerin, und sie macht als Norah Jones gute Musik, wie hier auf dem Album The Fall (2009) auf dem sie mit einen Bernhardiner ohne Schnapsfass zu sehen ist. Eins der frühesten Alben von Neil Young ist eins seiner besten, und auf Everybody knows this Is Nowhere (1969) sieht man ihn im idyllischen Topanga Canyon mit einem Hund den er, nach einer Stadt in seinem heimischen Kanada, Winnipeg taufte. Im Inneren des Covers sind Nahaufnahmen von dem Kleinen.

Ein britischer Musiker der Neil Young inspirierte, war Bert Jansch (1943-2011), Akustikgitarrist und Mitglied der legendären Folkrock Band Pentangle, hier mit einem süßen Hündchen auf dem Cover von Birthday Blues (1969). Kate Bush hat auf ihrem Album Hounds of Love (1985) immerhin zwei Hunde, sie heißen Bonnie und Clyde, einem Hundezüchtermagazin entnehmen wir dass Kates Hunde Weimaraner sind. Dass Metal-Alben etwas weniger kuschelig aussehen, leuchtet ein, so wie hier auf der Kompilation Telephantasm (2010) von Soundgarden. Deutlich zutraulicher wirkt der Hund auf dem Album Talking with Strangers (2009) von Judy Dyble die früher mal Sängerin der englischen Folkrockband Fairport Convention war und immer noch eine schöne Stimme hat. Die alternative US-Rockband Dinosaur Jr hat eine wunderbar grummelig aussehende Englische Bulldogge auf dem Cover von Whatever’s cool with me (1991). Musikalisch viel sanfter ist Jonathan Richman und das Titellied seines Albums Not So Much to Be Loved as to Love (2004). Nicht nur das Cover ist gut sondern auch der Grundgedanke dass man erst lieben lernen muss bevor man geliebt wird. Johnny Cash (1932-2003) ist auf dem Cover von American Recordings (1994) nicht nur mit Gitarrenkoffer sondern auch zwei Hunden zu sehen, die beim Fototermin zu ihm gerannt kamen und von Johnny die biblisch klingenden Namen Sin und Redemption verpasst bekamen. Von den neueren Sachen gefällt mir Laura Gibsons LP Goners (2018) auf der ein Hund sehnsüchtig aus dem Fenster schaut. Voilà, wir hatten uns die Aufmerksamkeit der Leser mit Eric Clapton verschafft, deshalb zum Abschluss für heute ein Lied von seinem Album There’s One in Every Crowd (1975). Musik und Stimme sind hier sehr ruhig. traurig und schön zugleich. Aber das passt gut zum Hund auf dem Cover, ein Weimaraner namens Jeep, der auch auf dem obersten Foto ist. Manchmal ist die Welt einfach zu viel und man braucht einen Freund auf den man sich verlassen kann

 

Ads by Google

 

 

Könnte Sie auch interessieren Unser Blogpost über ein berühmtes Album mit einer Katze auf dem Cover

Des Weiteren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als Hörspiel online

Mehr F. Scott Fitzgerald: Der Große Gatsby als Hörspiel online

Und Hermann Hesse: Kultroman Demian als Hörspiel online

Avenita.net

We gather Andy Serkis has founded his own film studio, called Imaginarium. First project will be a new adaption of Orwell's novel Animal Farm (1945). A story that seems well suited to Serkis' experience with performance capture technology

‘Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher’. Ein berühmter, vielsagender Satz aus George Orwells Animal Farm (1945). Darin befreien sich Tiere von ihrem menschlichen Unterdrücker, nur um später von ihresgleichen, von anderen Tieren ebenso brutal unterdrückt zu werden. Der Stoff inspirierte u. a. das Pink Floyd Album Animals. Jetzt hat Andy Serkis die Rechte für den Roman erworben und arbeitet an einer Neuverfilmung. Der Schauspieler ist für seine Darstellung von Tieren und Fantasiewesen wie Gollum und Peter Jacksons King Kong (2005) bekannt und betreibt mittlerweile ein eigenes Special Effects Studio namens The Imaginarium. Sein Spezialgebiet ist Performance Capture. Früher mussten Schauspieler in Filmen wie Planet der Affen (1968) oder 2001: Odyssee im Weltraum (1968) Masken und Fellanzüge tragen. Heute werden beim Filmdreh die Bewegungen und Gesichtsausdrücke von Schauspielern erfasst und später per Computer auf digitale Tierfiguren übertragen. Manchmal mit guten Resultaten, das traf auf die Neuverfilmung Planet der Affen: Revolution (2014) zu in der Andy Serkis als Caesar der Affenanführer ebenfalls eine der Hauptrollen spielte. Auch Orwells Roman Farm der Tiere (1945) könnte durch Performance Capture eine interessante neue Dimension bekommen, denn die zwei bisherigen Verfilmungen wirken
Continue reading…

If there's a German author with a vague similarity to Emily Brontë it'd be Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) who wrote poems as well as novels. Sadly, her work gets very little attention in Germany in the way of TV or movie adaptions

Es ist der Geburtstag der Schriftstellerin und Dichterin Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848). Links im Bild, passend zum Thema des Gedichts, unser Foto von einem bedeutenden steinzeitlichen Megalithgrab, volkstümlich Hünengrab genannt, gleich mehr dazu. Dass in Der Hünenstein (1844) gleich zu Anfang das Wort elektrisch erscheint, machte uns neugierig. Wir dachten dabei unwillkürlich an die Rolle von Elektrizität in Mary Shelleys Frankenstein, dessen Monster durch eben diese Kraft zum Leben erweckt wird. Interessanterweise war Mary Shelley (1797-1851) fast aufs Jahr genau Zeitgenossin von Droste-Hülshoff. In ihrem folgenden Gedicht wird die Heidelandschaft in der sich das Monument befindet, metaphorisch als uralter aber dennoch lebendiger Mann mit elektrischen Funken im Haar beschrieben. Dies ist auf Anhieb nicht ein Ausdruck den man von Droste-Hülshoff erwartet. Der Kontext: Aufgrund von Luigi Galvanis damaligen Konzept der Tierelektrizität, also seinen Experimenten bei denen Strom scheinbar Tiere zum Leben erweckte, war Elektrizität damals ein Synonym, ein Erklärungsversuch für eine bis dato quasi mythische Lebenskraft. In den Zeiten der zunehmenden Aufklärung suchten Wissenschaftler und auch Dichter nach rationalen Erklärungen für, sprichwörtlich, Gott und die Welt. Manche Dichter waren damals wie Wanderer zwischen zwei Welten, Romantik und Aufklärung. Das Gedicht enthält beide Elemente. Mutmaßungen über prähistorische Kulte aber auch praktische, wissenschaftliche Beobachtungen zum Monument.

Der Hünenstein (1844)

Zur Zeit der Scheide zwischen Nacht und Tag,
Als wie ein siecher Greis die Haide lag
Und ihr Gestöhn des Mooses Teppich regte,
Krankhafte Funken im verwirrten Haar
Elektrisch blitzten, und, ein dunkler Mahr,
Sich über sie die Wolkenschichte legte;
.
Zu dieser Dämmerstunde war’s, als ich
Einsam hinaus mit meinen Sorgen schlich,
Und wenig dachte, was es draußen treibe.
Nachdenklich schritt ich, und bemerkte nicht
Des Krautes Wallen und des Wurmes Licht,
Ich sah auch nicht, als stieg die Mondesscheibe.
.
Kommentar: Der in Gedanken vertiefte Wanderer in der Heide bemerkt anfangs nicht die Natur, den Mond, die Tiere und Pflanzen die ihn umgeben. Die Autorin vergleicht seine Gedankenwelt mit Pfennig-Magazinen. Erst als er in folgenden Strophen stürzt, schaut er sich um und merkt dass er
Continue reading…

WDR radio dramatisation of the 'Nibelungenlied' online. Based on an influential theatre play by Friedrich Hebbel. My book of the Nibelungenlied has an illustration (Siegfried's Death) based on 19th century wall painting by Julius Schnorr von Carolsfeld

Hörspielklassiker vom Nordwestdeutschen Rundfunk, dem Vorgänger des WDR. Gute Klangqualität. Text beruht auf dem Theaterstück von Friedrich Hebbel, eine der einflussreichsten Umsetzungen des Nibelungenlieds. Mitunter Inspiration für Wagners Der Ring des Nibelungen. Auch Vorlage für den Spielfilm Die Nibelungen (1967) von Harald Reinl. Im folgenden Hörspiel sind viele renommierte Sprecher, u. a.

Max Eckardt – (als Siegfried)
Hermann Schomberg – (als Hagen von Tronje)
Lieselotte Schreiner – (als Brunhild)
Gerd Brüdern – (als König Gunther)
Maria Becker – (als Kriemhild)
Margarete Melzer – (als Frigga)
Ulrich Haupt – (Volker der Spielmann)
Fritz Kortner – (Hunnenkönig Etzel)
Bernhard Minetti – (als Dietrich von Bern)
.
In der Einführung erzählt der Autor wie er Bekanntschaft mit dem Nibelungenlied machte. Dann beginnt die Handlung. Es ist Ostermontag, und der heidnische Hagen lästert am Hof des Burgunder Königs Gunther über das Christentum. Der abenteuerlustige Siegfried kommt zu Besuch an den Hof der Nibelungen und will Krimhild, die schöne Tochter von Gunther heiraten. Im Gegenzug fordert Gunther von Siegfried – der durch sein Bad im Drachenblut unverletzbar geworden ist – dass er ihm hilft, die kämpferische Femme fatal Brunhild von Isenland zu gewinnen. Denn nur wer sie im Wettkampf besiegt, kann sie heiraten. Mithilfe der Tarnkappe die ihn unsichtbar macht, verhilft Siegfried dem König zum Sieg und zu einer unglücklichen Heirat mit Brunhild. Sogar in der Hochzeitsnacht muss der nimmermüde Siegfried für Gunther einspringen! Als die gekränkte Krimhild sie später über den Betrug aufklärt, sinnt Brunhild – die immer noch den alten Göttern Thor und Odin huldigt – auf Rache und spannt Hagen als Gehilfe ein. Hagen entlockt Kriemhild das Wissen über Siegfrieds einzige Schwachstelle, ein Fleck auf seinem Rücken der durch ein fallendes Lindenblatt vom Drachenblut unberührt und somit verletzbar blieb. Hagen hat König Gunther davon überzeugt, dass Siegfried eine Gefahr darstellt und dass es besser ist, ihn zu töten. Siehe Szene im obigen Foto. So nimmt eine Tragödie ihren Lauf, die alle ins Verderben stürzt…und den sagenumwobenen Nibelungenhort, irgendwo im alten Rhein, bis heute unauffindbar gemacht hat. Ich wünsche gute Unterhaltung beim Hörspiel.
.
.
Ads by Google

.

.
Weltliteratur: ‘Die Nibelungen’ als WDR-Hörspiel von 1954 online Das Hörspiel von Wilhelm Semmelroth (Regie & Bearbeitung), Friedrich Ortmann (Bearbeitung). Neben oben genannten Sprechern sind in weiteren Rollen: Kaspar Brüninghaus (als Markgraf Rüdiger), Arthur Mentz (Hildebrand), Karl Maria Schley (Thüring), Bernd M. Bausch (Iring), Kurt Lieck (Dankwart, Hagens Bruder), Johanna Koch Bauer (Ute, die Witwe König Dankwarts), Jochen Thau (Gernot, Bruder von König Gunther), Klaus Nägelen (Giselher, jüngster Bruder von König Gunther), Kurt Meister (Küchenmeister Rumolt), Hanns Ernst Jäger (Etzels Geiger Werbel), Gerhard Geisler (Kaplan), Helmut Peine (Kämmerer). Hier Links für Teil 2 und Teil 3. Hinweis: Seit 2001 gibt es eine 3-CD-Neuausgabe des Hörspiels, herausgegeben von Wolfgang Schwiedrzik, mit einem 52-seitigen Begleitheft
.
Foto-Info Ich benutzte eine schönes altes Buch vom Nibelungenlied, in der neuhochdeutschen Übertragung von Karl Simrock. Das aufgeschlagene Cover zeigt Julius Schnorr von Carolsfelds Wandgemälde Siegfrieds Tod (1847), Teil von einem umfangreichen Bilderzyklus der im Auftrag von König Ludwig I. gemalt wurde und bis heute in den Nibelungensälen vom Königsbau der Münchner Residenz besichtigt werden kann
.
Wussten Sie schon? Das Nibelungenlied – in dem sich historische Ereignisse aus der Völkerwanderungszeit vom 4.-6. Jhr. und ältere Sagen wie die der Edda spiegeln – war Jahrhunderte verschollen, wurde erst 1755 von dem Arzt Jacob Hermann Obereit in der Bibliothek von Schloss Hohenems in Vorarlberg gefunden
.
Könnte Sie auch interessieren Karl May: ‘Durch die Wüste’ als neues WDR-Hörspiel online
.
Des Weiteren Hermann Hesse: ‘Das Glasperlenspiel’ als NDR-Hörspiel online
.
.
Und Otfried Preußler: ‘Krabat’ als WDR-Hörspiel online
.
Avenita.net 

We got a nice pic of Hank Williams' D-28 Martin.Though he had more than one guitar, this is the one he wrote and played most of his songs with. There's a biopic called I Saw the Night (2015) on the way and we look at Dylan's connection to Hank

Als Gitarren-Fans freuten wir uns, vor zwei Tagen dieses Foto von einer legendären Martin D-28 Gitarre zu finden. Sänger, Liederschreiber Hank Williams (1923-1953) hatte zwar mehr als nur eine Gitarre aber wir glauben, dies ist das Modell von 1944 das normalerweise im Country Music Hall of Fame Museum in Nashville ist. Dort ist die Gitarre in einem Glaskasten und läßt sich nicht sehr gut fotografieren. Die D-28 war die Gitarre die Hank am meisten benutzte und auf der er viele seiner Lieder schrieb. Eine andere, sehr ähnlich aussehende Martin D-28 Baujahr 1941 von Hank Williams ist heute im Besitz von Neil Young, der ein großer Hank Williams Fan ist. Auf seinem Album Prairie Wind widmete er Hanks Gitarre sogar ein Lied namens This Old Guitar, hier ein Liveclip auf YouTube, in dem er singt: ‘Diese alte Gitarre gehört mir nicht für immer, ich passe nur auf sie auf…’. Davor sagt er dem Publikum dass es Hanks Gitarre ist. In Interviews sagte Neil Young dass er die Gitarre einmal für längere Zeit an Bob Dylan verlieh. Der war vermutlich sehr
Continue reading…

There's a new BBC radio dramatisation of Tolstoy's epic novel War and Peace online. Link below. For the photo I took a nice old Penguin edition. On the cover is a detail of the painting 'Natasha's First Ball' by Leonid Pasternak. The artist was the father of Boris Pasternak, author of Doctor Zhivago

Frohes neues Jahr! Das neue BBC-Hörspiel kann ab sofort online gehört werden, Link am Ende des Posts. Eine aufwendige Produktion mit Stars wie John Hurt. Die Romanvorlage Krieg und Frieden (1869) ist ein Epos, ein Klassiker der Literaturgeschichte. Historischer Hintergrund ist der Krieg zwischen Russland und Napoleon in den Jahren von 1805 bis 1813. Es ist ein vielschichtiger Roman mit einer Vielzahl von Figuren, aber im Mittelpunkt stehen drei Familien deren Schicksale durch Freundschaften, Intrigen und Liebesbeziehungen miteinander verbunden sind. Zwei der Schlüsselfiguren sind Natascha und Andrei. Links im Bild, auf dem DVD-Cover der TV-Verfilmung von 2007, werden sie von Alessio Boni und Clémence Poésy dargestellt. Ich wählte das Bild weil diese recht gut gelungene Verfilmung
Continue reading…